bibel2017

Am Christkönigssonntag 2017 war Pfarrer Gerstlacher in unserer Pfarreiengemeinschaft zu Besuch. "Heute dauerte es ziemlich lange", meinte am Ende Pfarrer Beck "aber es kam einem nicht lange vor". Dank der fulminanten Predigt des Festpredigers kamen viele Impulse für ein leben mit Christus und der Bibel, die als Apotheke des Lebens zu sehen ist bei uns Gläubigen an. 

Nur am Ende, ja am Ende suchten wir immer noch diese Person namens "Jemand Anders"...

Der Abschluss seiner Predigt war folgendes Gebet

Gesucht:
MENSCHEN, die gerade sind. – Krumme gibt es schon.
MENSCHEN, die sich erbarmen. – Die wegschauen, gibt es schon.
MENSCHEN, die ums tägliche Brot bitten. – Die es sich täglich nehmen, gibt es schon.
MENSCHEN, die ihr Leben ins Spiel bringen. – Die mit dem Leben anderer spielen, gibt es schon.
MENSCHEN, die aufstehen gegen Gewalt. – Solche, die auf Gewalt stehen, gibt es schon.
MENSCHEN, die einander aufrichten. – Die einander richten, gibt es schon.
MENSCHEN, die den Mut haben zu dienen. – Herren und Machthaber gibt es schon.
MENSCHEN, die für den Frieden leben. – Die für Kriege sterben, gibt es schon.
MENSCHEN, die neu anfangen. – Die „fertig“ sind, gibt es schon.
Gesucht: MENSCHEN, die Mensch werden wollen.

Quelle: Peter Fuchs-Ott in: Marcus Leitschuh / Cornelia Pfeiffer (Hg.), Gemeinsam entdecken. Ökumenische Gebete und Meditationen. Bonifatius / Verlag Otto Lembeck, Paderborn / Frankfurt am Main 2003.

DSC 9381

Lautet das Motto zur Erstkommunion 2018. Am 22.10.2017 fand der Gottesdienst zur Vorstellung der Kommunionkinder statt. Sechs Kinder bereiten sich in Osterberg auf den Empfang der ersten heiligen Kommunion vor. 

DSC 9357

DSC 9382

IMG 9757

Mit Landjugendpfarrer Gerhard Höppler wurde diesmal die Illereicher Kirche in neuen Farben bestrahlt. Sehr eindrucksvoll, wie man der Bildergalerie entnehmen kann.

 

 Bildergalerie: Jugendgottesdienst im Oktober in Illereichen. Zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken. Bilder von Daniel Wetzel

P1230453

Trotz schlechter Wetterprognose fuhren ein Bus der Pfarreiengemeinschaft und etliche PKWs nach Immenstadt zur Bergwelt Alpsee , um auf der Alpe „Obere Kalle“ eine Bergmesse zu feiern. Bei Wind und Regen  ging es mit dem Sessellift und einem ca. 20 minütigen Aufstieg  nach oben zur Alpe, wo der Kellmünzer Musikverein, nach einem geselligen Hüttenabend, schon den Stadel für den Gottesdienst mit hergerichtet hatte.

Nach einer halbstündigen Aufwärmphase in der gemütlichen und urigen Wirtsstube, begann die Messe mit Pfarrer Beck im Holzstadel. Musikalisch wurde der Gottesdienst  von der Kellmünzer Musikkapelle  umrahmt, die zum Abschluss, auf besonderen Wunsch von Pfarrer Beck, noch die Bayern-Hymne anstimmte. Als die Messe zu Ende war gab es für die Musiker auf Kosten von Pfarrer Beck noch einen Schnaps. 

Nach dem Mittagessen ging es mit dem Alpsee-Coaster, dem Sessellift oder zu Fuß wieder zur Bergstation. In der Wirtschaft der Bergstation konnte man sich nochmals aufwärmen, bevor wir mit dem Bus wieder die Heimreise antraten. Trotz des unbeständigen Wetters war es ein schöner Tag in den Bergen. (Constanze Funke)

 Bildergalerie: Bergmesse 2017. Zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken. Bilder von Monika Kling

 

 Bildergalerie: Bergmesse 2017. Zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken. Bilder von Anton Müller

OS Messe

 

Da die OS-Messe in diesem Monat wieder bei uns in der Nähe war, waren wir - 6  Ministranten aus Osterberg und Weiler - natürlich wieder gerne dabei. Um 19 Uhr begann der Gottesdienst mit Ministranten aus dem ganzen Bistum Augsburg. Sie wurde eingeleitet von Albert Wolf, dem Priester aus Augsburg, welcher das Offene-Seminar leitet. Nach der Messe wurden wir von einem der Ministranten aus Breitenthal auf den Ferienhof  Lecheler eingeladen. Dort gab es, wie bei jeder Monatsmesse, Pizza die vom Offenen Seminar spendiert wurde. Es war ein lustiger Abend. Hier endete dann auch das gemeinsame Beisammensein um ca. 21.30 Uhr.

 

(Text: David Straub und Alexander Möst)

Familiengottesdiente Plakat 2017 18

Wir laden herzlich ein zu unseren Familiengottesdiensten. Diese finden in der Regel am ersten Sonntag im Monat in der Pfarrkirche zum Guten Hirten statt. Sie sind aber offen für alle unsere Pfarreiengemeinschaftsmitglieder und darüber hinaus. 

In diesen Gottesdiensten versuchen wir, dass sich durch Lieder, Texte und Aktionen alle Teilnehmenden von 1 bis 101 Jahren wohl fühlen.

Wir sind auch immer auf er Suche nach neuen mithelfenden Händen und Köpfen. Also nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Jugendgottesdienste Plakat 2017 18

Kraftfeld Gottes! Eigentlich gibt dir jeder Gottesdienst Kraft für dein Leben. Aber besonders unsere Jugendgottesdienste sind genau für dich gemacht. Egal ob du laut mitsingen möchtest oder dich lieber chillig in eine Ecke zurückziehst. Jeder hat seine eigene Art, seine Energien aufzutanken. 

Komm vorbei und feiere mit uns das Kraftfeld Gottes! Unsere Jugendgottesdienste finden in der Regel am dritten Sonntag im Monat in der Illereichener Kirche für alle Jugendlichen der Umgebung statt. 

Lachen Lieben Leben im Alter Plakate 2017 GesamtKommenden Sonntag, den 10. September um 10:30 Uhr, startet unser neues Programm "Lachen - Lieben - Leben im Alter" auch 2017 mit einem Eröffnungsgottesdienst.

Auch diesmal haben wir für Sie wieder ein volles Informationsprogramm zusammen gestellt, das Sie über viel Wissenswertes aufklärt und manchmal auch auf unterhaltsame Weise stärkt. In diesem Jahr liegt unser Schwerpunkt auf dem Thema „Wohnen“.

Es erwarten Sie interessante Vorträge, ein Stärkungsnachmittag, eine Ortsbegehung oder eine Kinofahrt. Mehr dazu im Innenteil dieser Information.

Denn: Lachen, Lieben und Leben kann und soll man in jedem Alter!

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und genießen Sie ein vielseitiges Programm, dass gemeinsam von den katholischen und evangelischen Pfarrgemeinden, der Marktgemeinde, der VHS und den Seniorenkreisen für Sie entwickelt wurde.

Und das erwartet Sie:

Die barrierefreie Gemeinde, Begehung in Altenstadt
Meine Rechte als Mieter und Vermieter
Stärkungsnachmittag
Ausstellung - Die barrierefreie Gemeinde
Letzte Ruhestätte - – letzte Wohnung?
Kinofahrt „Florence Foster Jenkins

Für weitere Informationen nutzen sie die oben stehenden Links oder laden Sie sich hier den Flyer herunter.

   
   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   

Bistumsnachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   

Christliche Nachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   
© 2017 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller