JMG  / pixelio.de

Sie möchten kirchlich heiraten?

Dann erst einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns, dass Sie diesen schönen und wichtigen Tag gemeinsam mit uns feiern möchten.

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen demnächst Materialien anbieten, um sich gut auf die Trauung vorzubereiten.

JMG  / pixelio.de


Hier können Sie durch untere Materialsammlung klicken:

Klicken Sie auf das jeweilige Bild.

Bei Nachfragen wenden Sie sich gerne an uns unter Kontakt.

  • Evangelien

FAQ

  • Wann sollte ich mich melden?
    Am Besten, so bald Sie sich entschlossen haben, kirchlich heiraten zu wollen. Je früher wir einen Termin vormerken können, desto besser.

  • Was muss ich alles machen?
    Zunächst einmal im Pfarrbüro melden: 08337 900530 oder pg.altenstadt@bistum-augsburg.de.
    Anschließend wird sich Pfr. Kleinle bei Ihnen melden, um den Termin mit Ihnen abzustimmen.
    Es folgen zwei Traugespräche: Eines davon, um das Eheprotokoll zu erstellen. Dabei wird abgefragt und informiert, was Sie bei der kirchlichen Eheschließung alles versprechen und ob eine katholische Ehe möglich ist.

  • Was muss ich zum Gespräch mitbringen?
    Zunächst einmal nichts.
    Die katholische Kirche versteht die Ehe als eine lebenslange Gemeinschaft von Mann und Frau. Die Ehe ist ein Sakrament, das sich die Eheleute selbst spenden, wenn sie vor dem Pfarrer und zwei Zeugen diesen lebenslangen Bund schließen.
    Da der Ehebund eine lebenslange Gemeinschaft und damit unauflöslich ist, kennt die katholische Kirche keine Ehescheidung. Allerdings ist es möglich, dass eine Ehe aus bestimmten Gründen annulliert wird. (Quelle: Lexikath©, hrsg. von Ulrich Lota)
    Wenn Sie gerne in unserer Pfarreiengemeinschaft heiraten wollen, dann nehmen Sie bitte frühzeitig mit unserem Pfarrbüro Kontakt auf. Sie werden dann von einem unserer Seelsorger zu einem Treffen eingeladen, bei dem alles weitere wie die Organisation, “Bürokratie” oder die inhaltliche Gestaltung des Gottesdienstes besprochen werden kann.

  • Wie läuft so ein Gottesdienst ab?
    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    – ein Wortgottesdienst (ohne Kommunion, kürzer, in der Liedauswahl freier): Ablauf
    – eine Messfeier (mit Kommunion, etwas länger, manche Liedthemen sind vorgegeben): Ablauf

  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
    Wenn Sie in der PG Altenstadt wohnen: 30€ für eine Messe, 25€ für einen Wortgottesdienst.
    Kommen Sie von Außerhalb: 120€ für eine Messe, 115€ für einen Wortgottesdienst.
    Die musikalische Begleitung (Band, Sänger/in, Orgel,…) ist individuell zu besprechen mit den jeweiligen Musikern.

  • Was bedeutet “kirchliche” Ehe?
    Die katholische Kirche versteht die Ehe als eine lebenslange Gemeinschaft von Mann und Frau. Die Ehe ist ein Sakrament, das sich die Eheleute selbst spenden, wenn sie vor dem Pfarrer und zwei Zeugen diesen lebenslangen Bund schließen.

Mehr Informationen über


(c) Fotos: BettinaF_pixelio.de / Birgit Winter_pixelio.de / Thommy Weiss_pixelio.de