Das Krippenspiel 2018 trug den Titel: "DAS WUNDER VON BETHLEHEM". 21 Kinder ( fast ausschliesslich Grundschüler ) haben am Krippenspiel mitgespielt. Ein Engelschor wurde zusammengestellt und von einer Jugendlichen an der Gitarre begleitet. So viele Kinder, haben sich so viel Mühe gemacht, um allen Leuten, die da waren zu zeigen: "Bethlehem ist hier bei uns - immer noch und immer wieder neu". Jesus kommt zu uns, nicht nur an Weihnachten! Aber da erwarten wir ihn....! Die Orgel wurde von Jugendlichen gespielt und auch mit Licht und Technik wurden wir von Jugendlichen unterstützt. Ein Kinder-Weihnachtsgottesdienst von Kindern für Kinder und Erwachsene. 

 image012

Bildergalerie - zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken.

   

 

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" ist ein großes Hilfswerk der katholischen Kirche, das mit Spenden vielen hunderttausend Kindern in Not auf der ganzen Welt hilft. Die größte Aktion des Hilfswerks ist die Aktion Dreikönigssingen. Diese Aktion unterstützen auch die Ministranten und Kommunionkinder aus Osterberg/Weiler tatkräftig. Am Nachmittag traffen sich alle Sternsinger unserer Pfarrei zu einem Sternsinger Workshop. Dieser vermittelt den Kindern und Jugendlichen Informationen run um das "Sternsingen". Ziel der Sternsinger-Stiftung ist es, Schutz und Förderung von Kindern und Jugendlichen in Afrika, Asien, Lateinamerika, Mittel- und Osteuropa langfristig zu sichern. Denn unabhängig davon, wo und unter welchen Umständen ein Kind lebt, soll es bekommen, was es braucht, um glücklich aufzuwachsen: ein Zuhause, das ihm Geborgenheit schenkt, ausreichend und ausgewogene Mahlzeiten, medizinische Versorgung, falls es krank wird und die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen und seine Fähigkeiten zu entwickeln. Prälat Dr. Klaus Krämer sagt: wenn ihr Sternsingen geht, tut ihr anderen Menschen etwas Gutes: Ihr bringt den Segen in die Häusser der Menschen und sammelt für Gleichaltrige, die Hilfe brauchen. In unserer Welt gibt es viel Krieg, Gewalt und Ungerechtigkeit - dagegen setzt ihr Sternsinger ein wichtiges Zeichen! Das Sternsingerland ist dieses Jahr Peru und das Motto lautet: Wir gehören zusammen - in Peru und Weltweit. Kinder mit Behinderung haben es im Alltag oft schwerer. Kein Mensch darf ausgeschlossen werden, weil er eine körperliche oder geistige Behinderung hat. Darum: "Segen bringen, Segen sein.

 Sternsinger Workshop 9.12.18

Nach dem Adventsgottesdienst wurden die selbstgebackenen Linzertorten und Plätzchen von den Ministranten verkauft. Der Erlös kommt der Ministrantenkasse zugute.

image018 image019

Der zweite Adventsgottesdienst wurde von den Osterberger Ministranten mitgestaltet.

 Bildergalerie - zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken.

  

Am 8.12.2018 traffen sich die Osterberger Ministranten um gemeinsam Linzertorten und Plätzchen zu backen. 

 Bildergalerie - zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken.

   

 

P1040023

Am ersten Adventssonntag war in Kellmünz der ehemalige israelisch-arabisch melkitisch griechisch-katholische Erzbischof Elias Chacour zu Gast und feierte als Konzelebrant den Sonntagsgottesdienst mit. Die Bilder machte Zita Schmid.

 Bildergalerie: Jugendgottesdienst im Oktober in Illereichen. Zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken. Bilder von Zita Schmid

An den vier Adventsstonntagen wurden die Gottesdienste mit besinnlichen Texten zum Advent von Kindern mitgestaltet. 

Den ersten Advent gestalteten die Kommunionkinder und der Adventskranz wurde gesegnet.

 Bildergalerie - zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken.

 

 

Heute bekam das Pfarrbüro eine Email aus Augsburg, die vielleicht auch für Sie von Interesse ist.

An die besetzten Pfarrämter und die pastoralen Mitarbeiter/-innen im Dekanat Neu-Ulm

Liebe Mitbrüder,
sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem das Vorschlagsverfahren abgeschlossen ist, kann ich Sie heute darüber informieren, dass unser Bischof Dr. Konrad Zdarsa unter Würdigung Ihrer Vorschläge H.H. Pfarrer Martin Straub, Leiter der Pfarreiengemeinschaft Vöhringen, mit Wirkung vom 01.12.2018 zum Dekan des Dekanates Neu-Ulm ernannt hat. Ich danke ihm sehr, dass er diese Aufgabe übernehmen wird.

Dekan Straub wünsche ich für diesen wichtigen Dienst Gottes Segen und bitte Sie, ihm Ihre Unterstützung zukommen zu lassen.

Die Amtseinführung des neuen Dekans werde ich am Freitag, 18.01.2019, 18.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Michael in Vöhringen vornehmen. Eine gesonderte Einladung dazu geht Ihnen noch zu.

Um Weitergabe dieser Information innerhalb Ihres Verantwortungsbereiches darf ich bitten.

Dekan Martin Straub wünsche ich für diesen Dienst Gottes Segen. 

Mit freundlichen Grüßen

Harald Heinrich
Generalvikar

PGR im KiGa

Mitte November 2018 besuchte der Pfarrgemeinderat unseren Kindergarten Zum Guten Hirten. Frau Leopold, die Leiterin des Kindergartens empfing das Gremium herzlich und führte sie durch die Räumlichkeiten. Im Anschließenden Gespräch berichtete sie über das Konzept des katholischen Kindergartens und gemeinsam wurde überlegt, wie der Kindergarten noch enger an die Pfarrgemeinde, sowie auch andersherum, kommen kann.

Ein schöner Abend und für eine Pfarrgemeineratssitzung einmal auch ganz anders.

   
   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   

Bistumsnachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   

Christliche Nachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   
© 2017 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller