Die neue Vorstandschaft des Altenstadter Frauenbundes

Bei der diesjährigen Generalversammlung des Frauenbundes war die Spannung groß: Wird sich ein neues Vorsitzendenteam finden, das den Frauenbund mit den über 200 Mitgliedern in den nächsten Jahren vorstehen wird.

Glücklicherweise haben sich drei junge Frauen gefunden, die auch gleich in ihre Posten gewählt worden sind (siehe Bild oben):

  • Frau Stiehl als 1. Vorsitzende
  • Frau Fritz als 2. Vorsitzende und Schriftführerin
  • Frau Jäger als Schatzmeisterin
  • Frau Merk und Frau Heller als Beisitzerinnen.
  • Pfarrer Kleinle als Präses.

Gleichzeitig wurde der ehemaligen Vorstandschaft herzlich gedankt für ihr Engagement in den vergangenen Jahren, ebenso erhielten die Austrägerinnen und in verschiedenen Ämtern engagierten Frauen ein Dankeschön.

Ehrung für die "alte" Vorstandschaft

Ehrungen für lange Dienste im Altenstadter Frauenbund

Nach dem Sebastians Bruderschaftsfest am Vormittag in der Kirche wurde ab 14 Uhr der Pfarrfamilien-Nachmittag gefeiert.
Zuerst gab es Berichte von Pfarrgemeindetrat, Krchenverwaltung und erstmalig auch einen Bericht der Ministranten mit Bildern zum Jahresrückblick 2018. 
Nach der Kaffeepause folgten mehrere Einlagen verschiederner Gruppen.

    

 

 image002

Ministranten übergeben den Erlös ihres Ministrantenfussballturniers an die Kirchenverwaltung für das neue Paulushaus.

 

 

 

 

 

 

 
Die Jugendgemeinschaften "Neuer Weg" und "Offenes Seminar" der Diözese Augsburg haben am vergangenen Sonntag mit 30 Jugendlichen aus der PG Altenstadt zunächst einen Nachmittag zum Thema Taufe gestaltet und anschließend einen Jugendgottesdienst vorbereitet und gefeiert.
 
 

Unsere Ministranten-Beauftragte hat in diesem Jahr, am 15. Dezember 2018 wieder einen lustigen Spieleabend für unsere Minis aus Herren- und Bergenstetten im Pfarrhof in Herrenstetten organisiert. Vielen Dank an unsere Margot, war wieder SEHR LUSTIG....

 

 

 

 

 

 

Am 8. Dezember 2018 haben wir in Bergenstetten einen sehr schönen Gottesdienst zu Ehren unseres Schutzpatrons "St. Nikolaus" gefeiert. Diese Feier wurde u. a. durch ein paar Kinder musikalisch umrahmt.

 

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Kommunionkinder sowie viele andere Kinder aus Herren-, und Bergenstetten die Krippenfeier schön gestaltet. Vielen Dank an die Kids und unser KIGO-Team für diese schöne Einstimmung in den Heiligen Abend. 

 

 

 

Im Rahmen des Gottesdienstes zur Erscheinungs des Herrn wurden die 33 Sternsinger aus Osterberg und Weiler ausgesandt. Die Sternsinger haben den Gottesdienst aktiv mitgestaltet. Es wurden einige Sternsinger für ihr Engagement über viele Jahre geehrt. Zum Abschluss der Messe trugen alle Gemeinsam den Segensspruch und das Segenslieg vor. Von einer Ministrantin wurde der Sternsinger Chor an der Orgel begleitet. Nach dem Gottesdienst wurde das neue Paulushaus gesegnet bevor es zum Neujahrsempfang ans Rathaus ging.  

image012

 

Bildergalerie - zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken.

   

 

Das Krippenspiel 2018 trug den Titel: "DAS WUNDER VON BETHLEHEM". 21 Kinder ( fast ausschliesslich Grundschüler ) haben am Krippenspiel mitgespielt. Ein Engelschor wurde zusammengestellt und von einer Jugendlichen an der Gitarre begleitet. So viele Kinder, haben sich so viel Mühe gemacht, um allen Leuten, die da waren zu zeigen: "Bethlehem ist hier bei uns - immer noch und immer wieder neu". Jesus kommt zu uns, nicht nur an Weihnachten! Aber da erwarten wir ihn....! Die Orgel wurde von Jugendlichen gespielt und auch mit Licht und Technik wurden wir von Jugendlichen unterstützt. Ein Kinder-Weihnachtsgottesdienst von Kindern für Kinder und Erwachsene. 

 image012

Bildergalerie - zum Starten der Galerie auf eines der Vorschaubilder klicken.

   

 

   

Christliche Nachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   

Bistumsnachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   
   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   
© 2020 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller