Sakramente sind sichtbare Zeichen einer unsichtbaren Wirklichkeit, vgl. Lateinisch: sacramentum = „Fahneneid“; meist als Übersetzung des griechischen Mysteriums = „Geheimnis“.

Jesus Christus ist das Zeichen, in dem Christen die Sorge Gottes für die Menschen erkennen und erfahren; er ist das „Ursakrament“. Die Kirche als die vom Heiligen Geist gemeinte Gemeinschaft der Gläubigen ist für die Welt das bleibende Zeichen der Nähe und Liebe Gottes. In den einzelnen Sakramenten entfaltet sich das sakramentale Wesen der Kirche in die konkreten Situationen des menschlichen Lebens. Christus begegnet den Menschen und erfüllt ihnen sein Heil.

Die katholische Kirche kennt sieben Sakramente: Taufe, Firmung,  Eucharistie, Buße, Ehe, Weihe (Diakonen-, Priester- und Bischofsweihe), Krankensalbung. (Quelle:Lexikath©, hrsg. von Ulrich Lota)

Weitere Informationen finden Sie im Menu auf der linken Seite.

Außer der Priesterweihe können Sie alle Sakramente in unserer Pfarreiengemeinschaft empfangen.


   
   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   
© 2017 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller