Eine Kerze schenkt uns Licht und Wärme  - so wie Gott
Ein Schirm schützt uns – so wie Gott
Das Weihwasser – ja, was bewirkt das Weihwasser?

Mit dem Weihwasser kann man Segnen!
So wie das Wasser uns schnell und einfach durchdringt, so möge uns der Segen Gottes berühren und durchdringen!

Jedes Kind ist ein Geschenk Gottes und unendlich wertvoll. Darum nehmen sie auch in unseren Augen eine wichtige Rolle ein. Die Feier der Kindersegnung soll deutlich machen, dass wir, wie Gott auch, die Kinder im Blick haben und sie unter Gottes Schutz und Führung stellen wollen. Auch Jesus setzte sich für die Kinder ein, ließ sie zu sich kommen und segnete sie. So wird der Segen bei der Kindersegnung auch bewusst zugesprochen.

Viele Eltern folgten daher der Einladung am 26.12.20 und sind mit ihren Kindern zur Segnung gekommen. So war die Kirche, unter den momentanen Bedingungen, voll besetzt.
Im Evangelium in einer Geschichte, vorgelesen von einer Ministrantin, wurde darauf hingewiesen, dass Jesus selbst die Kinder zu sich gerufen und gesegnet hat.

Beim Kyrie und bei den Fürbitten unterstützten einige Kommunionkinder die Feier.

Pfarrer Kleinle ging in seiner Kindgerechten, sehr tollen Predigt auf die Gegenstände der Kyrie (Kerze, Schirm, Weihwasser) ein, und begeisterte damit Jung und Alt.

Zur Segnung der Kinder durfte jedes Kind nach vorne kommen.

 

 


   
   

Bistumsnachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   

Christliche Nachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   
© 2020 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller