Wir trafen uns dieses Mal mit den Himmelsstürmern nicht wie gewohnt im Paulushaus, sondern in der Kirche, da hier die Auflagen aufgrund Corona besser eingehalten werden können. 

Viele Kinder, ob Kindergarten- oder Schulkinder und die Eltern, sind unserer Einladung gefolgt. Wir konnten zusammen singen, beten und haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele Kinder am Vormittag mit uns zusammen feierten.

Es waren auch einige Kommunionkinder mit dabei, die bereits am Samstag ihren Vorstellungsgottesdienst hatten und sich trotzdem an diesem Vormittag nochmals auf den Weg in die Kirche machten. Deshalb konnten wir nicht nur unsere Himmelsstürmerkerze anzünden, sondern zusätzlich beide Kerzen der Kommunionkinder.

Wir haben über das Evangelium gesprochen, bei dem Jesus von den Pharisäern gefragt wurde, ob es recht ist Steuern an den Kaiser zu zahlen. Für die Kinder haben wir aus Pappkarton Münzen vorbereitet, auf welche sie ihren Namen und ein Bild von sich einkleben können. Diese Münze erinnert daran, dass wir ein Geschenk Gottes sind und zu Jesus gehören.

Für uns als Himmelsstürmer-Team war es ein aufbauender und erfrischender Vormittag, denn alle haben sich so wunderbar beteiligt und zu den Liedern die Bewegungen mitgemacht.

Kirche ist Gemeinde und lebt von denen, die alles organisieren und dann vor allem von den Besuchern, die kommen und mitmachen. Dies konnten wir an diesem Vormittag besonders genießen.

Zum Abschluss konnten wir gemeinsam „Gottes Liebe ist so wunderbar“ singen und die Kinder fanden noch viele Punkte, was von Gott alles so wunderbar ist. So sangen wir gemeinsam „Gottes Friede ist so wunderbar“, „Gottes Hilfe ist so wunderbar“, „Gottes Welt ist so wunderbar“, „Gottes Wege sind so wunderbar“ und „Gottes Treue ist so wunderbar“.

Und wir finden, Gottes Segen für uns, für die Kinder, für die Eltern, für die ganze Gemeinde ist so wunderbar, dass wir ihm jeden Tag danken können.

Unsere nächste Himmelsstürmer-Kirche findet am 15. November 2020 um 10 Uhr in der Kirche statt.

Wir freuen uns, wenn wir wieder viele Kinder mit ihren Eltern begrüßen dürfen.

Euer Himmelsstürmer-Team

(Barbara Blechschmidt, Bettina Fackler, Claudia Möst, Doris Käufler, Regina Straub, Theresa Wiest)

HImmelsstürmer1810001

HImmelsstürmer1810002

HImmelsstürmer1810003

Die Vorstellung der Erstkommunionkinder ist festes Programm in unserer PG. In Zeiten von Corona stellt uns dies auch vor neue Herausforderungen. Unsere Osterberger Kirche ist zu klein für alle 16 Kommunionkinder zusammen mit ihren Familienangehörigen.
Da sich die vorbereitenden Kommunionkinder nicht ihren Eltern und ihrer Klasse vorstellen sollten, sondern der ganzen Kirchengemeinde, ist es unter den aktuellen Bedingungen mit nur einer Messe nicht möglich. Kurzerhand wurde das Problem gelöst und zwei Messen angeboten die von Pater Thomas zelebriert wurden. Die Familien der Kinder wurden aufgeteilt und somit war auch in beiden heiligen Messen Platz für weiter Kirchenbesucher. Die Kinder stellten sich in beiden Gottesdiensten der Pfarrei vor und gestalteten diese auch aktiv mit. Das Kyrie und Fürbitten wurden von den Kindern souverän vorgelesen.
Die von den Kindern selbst gebastelten Gruppenkerzen kamen bei diesem Gottesdienst das erste mal zum Einsatz.
Das Plakat zur Erstkommunion zeigt das diesjährige Motto: „ Vertrau mir, ich bin da!“ auf dem die Kinder zu sehen sind.

 

 

 

Zum diesjährigen Erntedankfest wurde unsere Kirche wieder liebevoll geschmückt.
Vielen Dank, an die fleißigen Hände!

An diesem Sonntag war die Osterberger Kirche viel zu klein um alle Gläubigen nach den aktuellen Coronabestimmungen aufzunehmen. Das Ordner-Team hatte alle Hände voll zu tun.

Der Erntedankgottesdienst wurde nicht nur durch die Predigt von Pfarrer Kleinle wieder zu einer ganz Besonderen heiligen Messe, sondern es war auch zugleich der Dankgottesdienst für die Erstkommunionkinder 2020. Die Kinder gestalteten die Messe aktiv mit. Alle Kommunionkinder wurde feierlich in den Ministranten Dienst aufgenommen. Von Ihren Mini-Paten erhielten sie Ihre  Kreuze überreicht und Pfarrer Kleinle segnete die neuen Messdiener.

 

 

 

Am ersten Schultag in Bayern und zum Schulstart der Erstklässler in Osterberg fand ein Schulanfangsgottesdienst statt, der von den Kindern mitgestaltet wurde.
Gemeindereferent Thomas Kränzle brachte für diesen Gottesdienst extra einen Schatz mit.
Bevor alle in die Schule bzw. wieder zu Ihren Familien gingen wurden Sie von Hr. Pfarrer Kleinle gesegnet. 

  Schulbeginn002

Das Ministranten Zelten konnte auf Grund der vielen Bestimmungen und Verordnungen dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch gab es ein kleines, kurzes Programm für die Ministranten aus Osterberg/ Weiler. Kurzer Hand wurde am Dienstagabend, 11.08, vor der Turnhalle ein Open Air Kino veranstaltet – mit dem Film „den Himmel gibt’s echt.“
Knabbersachen wurden in eine selbst mitgebrachte Schüssel abgefüllt und auf das anschließende Stockbrot musste auch nicht verzichtet werden. Hier lieben Dank an Sandra Merkle und Natalie Öfner J.
Sehr viele Zelte wurden selbständig aufgebaut, um eine Nacht doch noch zu zelten.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Gemeinde, dass wir den Turnhallen Vorplatz fürs Kino und als Zeltplatz benutzen durften.
Auch herzlichen Dank an den TVO, welcher uns die Toiletten und die damit verbundenen Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt hat.

Auf das gemeinsame Frühstück haben wir uns wie immer sehr gefreut. Es lief halt alles etwas anders ab. Nach dem Abbau und Aufräumen des Vorplatzes machten sich die Minis an die Arbeit um den Gottesdienst am Abend vor zu bereiten. Ausgearbeitet wurden die Kyrierufe, Fürbitten, Anspiel zum Evangelium und ein Meditationstext.

Ein herzliches Dankeschön an die Jugendband, welche für die musikalische Umrahmung zuständig war. Von der Liedauswahl, Liedblätter drucken, Technik, Strom organisieren und vielem mehr.
Für den Strom sagen wir auch Dankeschön an den Schützenverein, der uns den Strom ermöglicht hat.

Allen Mitwirkenden im Vorfeld, beim Gottesdienst, sowie auch beim Auf- und Abbau ein großer Dank.
Wir möchten es auch nicht versäumen uns bei allen die gekommen sind uns für Euer Kommen und Mitfeiern zu bedanken, denn nach Anwesenheitsliste waren wir knapp 80 Teilnehmer an diesem Wochentagsgottesdienst in den Ferien. Einfach Mega!

Wir sind stolz in dieser Pfarrgemeinde aktiv sein zu dürfen!

 

Minizelten002

Minizelten001

Nach einer langen „Corona Pause“ wurde noch vor den Sommerferien zu einem OPEN AIR Himmelsstürmer Gottesdienst vor dem Paulushaus eingeladen.

 

 Himmelsstürmer003   
Eine kleine Gruppe traf sich an diesem Abend um von Gott zu hören und für ihn zu singen.

Himmelsstürmer001

Himmelsstürm002
Wenn wir Jesus unser Vertrauen schenken,  brauchen wir keine Angst zu haben.
Darum wollen wir ihn und sein Reich an erste Stelle stellen und eine gute Saat sein.

Am Ende unseres Gottesdienstes kam auch Pfarrer Kleinle dazu um uns zu Segnen.

Himmelsstürmer002

Zum Abschluss konnte sich jeder „Himmelsstürmer Gast“ einen Kresse Topf füllen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen!

 

Himmelsstürmer004

Himmelsstürmer005

Himmelsstürm001

NEIN - die Erstkommunion fällt dieses Jahr nicht aus!

In fünf Gottesdiensten, an drei Wochenenden wurde in der PG Altenstadt die Erstkommunion angeboten und auch gefeiert.

Auf Grund der Corona-Auflagen wurden alle Erstkommunionen der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt in der Kirche „Zum guten Hirten“ in Altenstadt gefeiert, da dort der Abstand ohne Probleme eingehalten werde konnte.

Das Motto „Jesus, erzähle uns von Gott“ begleitete alle Erstkommunionkinder seit September letzten Jahres durch die Vorbereitung und auch beim Festgottesdienst. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Thomas Kleinle wieder

sehr sympathisch und interessant zelebriert. Gemeindereferent Thomas Kränzle, der die Vorbereitungen zur Erstkommunion machte und den Ablauf nach Corona Bestimmungen ausgearbeitet hat, trug zum wunderbaren gelingen lebhaft bei.

Drei Kinder aus Osterberg und Weiler und zwei Kinder aus Dattenhausen waren am Sonntag, 12.07.2020 zum ersten Mal an den Tisch des Herrn geladen.

EK2021n002

Da die Erstkommunionen nur für geladene Gäste waren, überraschten ein paar Ministranten aus Osterberg und Weiler die Kommunionkinder am 12.7.2020 nach dem Gottesdienst mit einem Plakat.

EK2021n001

   
   

Bistumsnachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   

Christliche Nachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   
© 2020 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller