Auch in diesem Jahr zogen wieder 32 Sternsinger durch den Ort, um den Segen Gottes in die Häuser zu bringen und um Gaben für die Kinder - diesmal in
Kenia/Turkana zu bitten. Nach dem festlichen Aussendungsgottesdienst zogen sie in sechs Gruppen durch den Ort. Nach dem Mittagessen brachen die Sternsinger zur zweiten Tour auf und um ca. 16.00 Uhr waren die Gruppen fertig.


Die erhaltenen Süßigkeiten wurden von Sieglinde und Tanja Schäffler gerecht in 32 Tüten verteilt. Nach einem kleinen Imbiss konnten die Sternsinger nach Hause entlassen werden.

Wir danken recht herzlich:
Frau Rosi Kiechle für die Wartung und Verteilung der königlichen Gewänder,
Frau Gabi Grimm für die Bereitung des Mittagessens,
Frau Sieglinde Schäffler mit Tanja flir die tatkräftige Mithilfe den ganzen Tag und die Verteilung der Süßigkeiten,
Herrn Roland Zanker flir den Fahrdienst und die Begleitung
und nicht zuletzt allen Kindern für ihre Bereitschaft, bei der Aktion mitzumachen.


Ein herzliches "Vergelts Gott" sagen wir allen, die so großziigig gespendet haben. So konnten wir Herrn Kirchenpfleger Klaus Oechsle zur überweisung an das
Kindermissionswerk 2.622,--Euro übergeben.

sternsinger

Dieses Gebet haben die 21 Erst- und Zweit-Klässler der Kellmünzer Grundschule im kath. Religionsunterricht selbst verfasst.

Unser Gebet der 1. und 2. Klasse in Kellmünz im Jahr 2016 / 2017

Lieber Gott,
• ich lobe dich.
• ich mag dich.
• ich danke dir, dass es eine Welt gibt.
• ich danke dir, dass du unsere Welt erschaffen hast.
• ich danke dir, dass du liebend so feste auf uns aufpasst.
• danke, dass es so viel Leben auf der Welt gibt.
• danke, dass bald wieder Weihnachten ist.
• danke für mein Leben.
• danke, dass ich so viele Freunde / Freundinnen habe.
• danke, dass du mir immer hilfst.
• danke, dass wir so viel zu Essen und zu Trinken haben.
• danke fürs Leben.
• danke fürs Essen.
• danke für das Trinken.
• danke, dass ich einen Freund habe.
• dass die ganze Welt schön ist.
• danke für diesen Tag
• danke, dass du mir Essen gibst.
• danke für meine Freunde.
• danke, dass ich lebe.
• danke, dass Mama und Papa gesund bleiben.
• danke für meinen Hasen.
• ich habe dich sehr lieb. Du bist in meinem Herzen

Guter Gott,
• du hast mir sehr, sehr geholfen, darum lüge ich dich nicht mehr an.

Bitte, lieber Gott,
• lass meine Familie gesund sein.
• lass meine Familie gesund leben.
• lass es bei dir meinen Opas gut gehen.
• dass die USA sich keinen Quatsch mehr überlegt.
• gib mir Brot.
• lass es mir gut gehen und gibt jedem etwas zu essen
• lass nie mein Haus brennen und keine Einbrecher kommen.
• lass uns weiter leben.
• lass mich viele Freunde finden
• dass die Tiere zu Essen haben.
• lass meine Familie beschützt ist.
• dass es keinen Krieg mehr gibt.
• beschütze meine Familie.
• dass meine Freundin gesund bleibt.
• lass die Armen nicht hungern.
• lass meine Familie gut weiter leben.
• sei immer in meiner Nähe.
• Bleib bei mir.

Am 20. November wurde der monatliche Jugendgottesdienst musikalisch gestaltet von der Jugendband Kellmünz und dem Jugendchor "Big Angels" Osterberg. Diese beiden Gruppen möchten sich ihnen kurz vorstellen.

Die Band

Keyboard: Juliane (Dettingen)

Schlagzeug: Tobias (Kellmünz)

E-Gitarren: Marco und Jonas (Kellmünz)

Percussion: Tim (Kellmünz)

Querflöten: Regina und Sarah (Osterberg)

Die Jugendband aus Kellmünz ist fleißig am Proben.

Der Chor

Die „Big Angels“ aus Osterberg (die „Großen“ der „Only Angels“)

Alisia, Philo, Theresa, Sarah, Karla, Sophie, Anna-Maria, Antonia, Laureen, Eva, Anabel

Der Jugendchor "Big Angels" aus Osterberg

Bedanken möchten wir uns noch beim Musikverein Kellmünz, der uns den Proberaum und das Schlagzeug für unsere gemeinsamen Proben zur Verfügung gestellt hat.

Constanze Funke

KDFBDer KDFB wurde 1903 von mutigen katholischen Frauen in Köln gegründet. Heute engagieren sich bundesweit rund 200.000 Mitglieder in 2000 Zweigvereinen und 21 Diözesen. Der Zweigverein Kellmünz besteht seit 40 Jahren und hat ca. 100 Mitglieder. 

Unsere Aktivitäten während eines Jahres sind sehr vielseitig:

  • Gestaltung Weltgebetstag der Frauen
  • Palmsträußchenverkauf am Palmsonntag
  • Maiandacht in verschiedenen Kirchen und Kapellen
  • Teilnahme am Marktfest mit Kaffee, Kuchen und schwäbischen Spezialitäten
  • Fachvorträge
  • Ausflüge
  • Fahrradtouren
  • Koch- und Backvorträge
  • Besuch Weihnachtsmarkt
  • Jeden ersten Mittwoch im Monat um 9 Uhr Frauenfrühstück.
    Ansprechpartner: Monika Kling (Tel. 08337-1854)
  • Jeden zweiten Mittwoch im Monat um 14 Uhr Seniorennachmittag im Pfarrheim.
    Ansprechpartner: Rosi Kiechle (Tel. 08337-8414), Sieglinde Schäffler (Tel. 1466) und
    Gabi Grimm (Tel. 08337-8114)
  • Die Kegelgruppe des Frauenbundes trifft sich im 8-wöchigen Rhythmus um 20 Uhr.
    Ansprechpartner: Gaby Grimm (Tel. 08337-8114)

Zu allen Veranstaltungen werden die jeweiligen Termine im örtlichen Mitteilungsblatt veröffentlicht.

kkirchIm Pfarrheim Kellmünz findet ungefähr 5x im Jahr eine Kinderkirche statt. Angesprochen werden sollen Kinder im Kindergartenalter bzw. Schulkinder bis zur Kommunion und deren Eltern. Die Kinderkirche beginnt zur gleichen Zeit wie die normale Kirche, so dass zunächst mit den „Kleinen“ ein Thema erarbeitet werden kann. Zum gemeinsamen „Vater unser“ geht es dann hinüber in die normale Kirche, wo die Kinder den restlichen Gottesdienst erleben können. Religiöse Themen werden in der ersten halben Stunde kindgerecht erlebbar gemacht – z.B. mit einer Geschichte, mit Anschauungsmaterialien (sehr oft von Kett oder aus der Natur). Beispiele sind: die Ostergeschichte, Zachäus, Taufe Jesu, das kleine Senfkorn, die Weihnachtsgeschichte – Jesus in der Krippe etc. Es bereiten meist 3 Mütter aus einem Gesamtteam von etwa 6 Müttern die Kinderkirche vor und sprechen diese dann auch mit dem zuständigen Pfarrer ab.

Hauptansprechpartnerin ist:
Cynthia Stehle, Tel.: 08337 – 1796, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschichte und Hintergrund:logo

Die Kolpingsfamilie Kellmünz (www.kolpingkellmünz.de) gibt es seit 1949 und geht auf den Priester und Sozialreformer Adolph Kolping zurück. Wir sind ein generationenübergreifende familienhafte Gemeinschaft und prägen als christlicher Sozialverband die Gesellschaft mit. Wir verstehen uns als Glaubens-, Bildung- und Aktionsgemeinschaft und sind Mitglied des nationalen und internationalen Kolpingverbandes. Im Augenblick hat die Kolpingfamilie Kellmünz 162 Mitglieder.

Unsere Schwerpunkte:

snuffi

3 Kindergruppen, die sich unter Aufsicht von je 2-3 Erwachsenen alle 2-3 Wochen im Kolpingheim treffen:

Kolpingküken 1. + 2. Klasse
Rasselbande 3. + 4. Klasse
Kolpingkids 5. + 6. Klasse

Aktivitäten: Ausflüge, Basteln, Spiele, Adventsfenster gestalten,
sportliche Aktionen, Gottesdienste mitgestalten, ein großer Ausflug mit allen Gruppen und Leitern pro Jahr

Kontakt: Rosi Kiechle Tel.: 08337 – 8414 mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

gruppenbildEine Jugendgruppe, die von 3 ausgebildeten Gruppenleitern geführt wird.

Programm: Ausflüge, Spiele, zusammen grillen, Kochduell, sich sportlich betätigen, Kolpingquiz, Mithilfe bei Veranstaltungen der Kolpingfamilie

Kontakt: Susanne Schäffler Tel.: 08337 – 1466 mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ziel unserer Kinder- und Jugendarbeit ist die Förderung von positiven Gruppen-erlebnissen, sozialem und gemeinschaftlichen Handeln; gesellschaftliche und religiöse Meinungsbildung, Einbindung ins Dorfgeschehen.

 

Familienkreis
Im Augenblick gibt es ungefähr 4x im Jahr für Interessenten eines neuen Familienkreises eine gemeinsame Veranstaltung. Gewünscht wird im Augenblick, da die Kinder noch klein sind, eher Unternehmungen in der nahen Umgebung. Kontakt: siehe Cynthia Stehle (unten).

Jahresprogramm Kolpingsfamilie
Jahresanfangsfeier, Osterfrühstück, Maiandacht, Generationentag, Kräuterbüschel-binden, Kolpinggedenktag, Nikolausaktion, Adventsfensteraktion, Altpapiersammlung

Kontaktadressen und Homepage (vor-ort.kolping.de/kolpingsfamilie-kellmuenz/)

Robert Renz Tel.: 08337 – 8543 mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Mack Tel.: 08337 – 752 465 mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cynthia Stehle Tel.: 08337 – 1796 mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zu unseren Veranstaltungen sind auch Nicht-Mitglieder jederzeit herzlich willkommen. Unser Verein ist für alt und jung offen.

KinderkreuzwegKellmuenz13 Kinder aus Kellmünz und Weiler trafen sich zur Kreuzwegandacht bei der Kirche. Auf dem Weg zum Kolpingheim wurde ein Ast mit schwarzem Band (Trauer), weißem Tuch (Veronika), Holzstück (Simon von Cyrene), Herz (Mutter Maria) und einer Blüte (Zeichen der Auferstehung) gestaltet.
Danach bastelten die Kinder eine Blume.


Zum Schluss beteten wir am Heiligen Grab das Vaterunser.

Gabi Grimm
Rosi Kiechle
Sieglinde und Tanja Schäffler

   
   

Ihr Gebetsanliegen  

   

Bistumsnachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   

Christliche Nachrichten  

Fahren Sie mit der Maus über eine Schlagzeile und sie erfahren mehr darüber.

   
  • Besuchen Sie Credo online.
  • Wir sind mit dabei und sammeln für einen guten Zweck.
   
© 2020 Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller